Kontakt

Weisheitszahnentfernung

weisheitszahn Knochen

Im Laufe der Evolution ist der Kiefer des Menschen immer weiter geschrumpft. Aus diesem Grund bieten die Kiefer der meisten Menschen nicht genug Platz für die Weisheitszähne. Als Folge liegen die Weisheitszähne schräg im Knochen und können nicht oder nur teilweise in die Mundhöhle durchbrechen.

Durch diese Lage besteht die Gefahr, dass es unter anderem zur Bildung von Zysten, Infektionen oder Karies an den vor den Weisheitszähnen liegenden Backenzähnen kommt. Daher ist es häufig sinnvoll, verlagerte Weisheitszähne prophylaktisch zu entfernen, bevor sie Probleme verursachen.

Die Entfernung der Weisheitszähne ist seitenweise in örtlicher Betäubung in zwei Sitzungen möglich. Viele Patienten empfinden die Entfernung der Weisheitszähne in Lokalanästhesie trotz örtlicher Betäubung als unangenehm oder wünschen sich die Entfernung aller Weisheitszähne in einer Sitzung. Um diesem Wunsch entsprechen zu können, besteht die Möglichkeit, die Entfernung der Weisheitszähne in Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchzuführen.

WOP Einführung - © synMedico

WOP Durchführung - © synMedico

Kontakt

Gemeinschaftspraxis Dr. S. Vogel, Dr. S. Klaue
Phoenixstraße 9
31137 Hildesheim

Telefon: 05121 287910
E-Mail: